Genderpolitik

Gerechte Sprache stärkt die Zuversicht

Genderpolitik

Gerechte Sprache stärkt die Zuversicht

Studie weist nach: Geschlechtergerechte Sprache beeinflusst Wahrnehmung von Berufen.

Wenn Berufe in einer geschlechtergerechten Sprache dargestellt werden, schätzen Kinder typisch männliche Berufe als erreichbarer ein und trauen sich selbst eher zu, diese zu ergreifen. Zu diesem Ergebnis kommen Psychologinnen und Psychologen an der Freien Universität Berlin.

In zwei Experimenten lasen sie 591 Grundschülerinnen und -schülern Berufsbezeichnungen entweder in geschlechtergerechter oder in männlicher Sprachform vor und ließen die Kinder die Berufe bewerten. (Quelle: Ungleich Besser - Diversity&Inclusion)

Symbole für weiblich und männlich Thommy Weiss, pixelio.de Gender

In zwei Experimenten lasen sie 591 Grundschülerinnen und -schülern Berufsbezeichnungen entweder in geschlechtergerechter oder in männlicher Sprachform vor und ließen die Kinder die Berufe bewerten.

Den ganzen Artikel zur Studie lesen bei: Ungleich Besser - Diversity&Inclusion