Wozu eigentlich Genderpolitik?

Eine geschlechtsneutrale Wirklichkeit gibt es nicht!

Frauen und Männer haben oft grundverschiedene Lebenssituationen und Interessen. Gender Mainstreaming hat diese Unterschiede im Hinterkopf und berücksichtigt sie bei allen gesellschaftlichen Vorhaben und Gegebenheiten.

Bei ver.di hat Genderpolitik seit 2001 einen festen Platz. Unser Bereich engagiert sich für eine gleichberechtigte Teilhabe beider Geschlechter in allen gesellschaftlichen Lebenslagen, beruflich wie privat.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen: Bleibt auf dem Laufenden und diskutiert mit!

  • 1 / 3

Aktuelle Meldungen

Newsletter von Gender in ver.di

Fakten, Zahlen, Lese- und Veranstaltungstipps rund um die Genderpolitik regelmäßig per Newsletter? Los geht's – rechts zur Anmeldung, hier zur Datenschutzerklärung.

Pflichtfeld* ist nur die E-Mail-Adresse, an die wir versenden sollen! Und falls es irgendwann doch zu viel wird, gibt es am Ende jeder Ausgabe einen Link, um sich wieder abzumelden.

Anmeldung zu unserem Newsletter

E-Mail*
Vorname
Nachname

ver.di Kampagnen