Wozu eigentlich Genderpolitik?

Eine geschlechtsneutrale Wirklichkeit gibt es nicht!

Frauen und Männer haben oft grundverschiedene Lebenssituationen und Interessen. Gender Mainstreaming hat diese Unterschiede im Hinterkopf und berücksichtigt sie bei allen gesellschaftlichen Vorhaben und Gegebenheiten.

Bei ver.di hat Genderpolitik seit 2001 einen festen Platz. Unser Bereich engagiert sich für eine gleichberechtigte Teilhabe beider Geschlechter in allen gesellschaftlichen Lebenslagen, beruflich wie privat.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen: Bleibt auf dem Laufenden und diskutiert mit!

  • 1 / 3

Letzte Meldungen

Linktipps zu Gender Mainstreaming

ver.di Kampagnen