Männerpolitik

Väter und Vereinbarkeit

Männerpolitik

Väter und Vereinbarkeit

Ein Leitfaden des BMFSFJ zu väterorientierter Personalpolitik.
Vater und Sohn Vereinbarkeit Viacheslav Iakobchuk, Bild-ID #189176302, Fotolia.com Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird auch für Männer immer wichtiger.

Die neue Generation von Vätern möchte mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen und sich partnerschaftlich an der Familienarbeit beteiligen. Diesen Wünschen stehen jedoch noch immer tradierte Rollenbilder und entsprechende Unternehmenskulturen im Weg. Ein Leitfaden des BMFSFJ.

(aus dem Vorwort von Kirsten Frohnert, Projektleiterin des Netzwerkbüros "Erfolgsfaktor Familie":)
Erwerbsarbeit und Familienarbeit unter einen Hut zu bringen, ist für Väter meist noch schwerer als für Mütter. Immerhin gehen viele Väter inzwischen in Elternzeit und nutzen die Partnermonate.

Mehr als zwei Monate Elternzeit verlangt Unternehmen jedoch die Etablierung transparenter Vertretungsregeln ab – eine Aufgabe, die oftmals gerade für KMU eine echte Herausforderung ist.

Das neue ElterngeldPlus macht es Vätern inzwischen leichter, Elternzeit mit Teilzeit zu kombinieren, doch vielfach lassen die Unternehmensstrukturen wenig Flexibilität zu. Und auch beim Thema Homeoffice stoßen Väter noch auf Barrieren – insbesondere, wenn sie Führungsverantwortung tragen.

Eine neue Vertrauenskultur, die sich nicht mehr an Präsenz, sondern an den Ergebnissen orientiert, bietet vielfältigen Raum für Vereinbarkeitsangebote – gerade auch für Väter. In diesem Leitfaden zeigen wir Ihnen Beispiele von Unternehmen, die sich auf diesen Weg begeben und damit gute Erfahrungen gemacht haben.

Darüber hinaus geben wir in unseren Checklisten viele praxisnahe Hinweise, wie Sie Personalpolitik väterfreundlich gestalten können.

Zu jedem Kapitel finden Sie außerdem eine Seite mit dem Symbol einer Schere zum heraustrennen. Mit dieser „Väterpost“ möchten wir Ihnen konkrete Ideen an die Hand geben, wie Sie aktiv auf Väter zugehen können.

Damit Sie die Seite nicht nur vervielfältigen, sondern zur weiteren Verwendung auch als Datei herunterladen können, haben wir einen QR-Code für Sie eingefügt. Nutzen Sie die Seite als Vorlage, um die Wünsche und Bedürfnisse der Väter in Ihrem Betrieb abzufragen und ihnen zu signalisieren, dass sie die gleichen Rechte auf Vereinbarkeit haben wie Mütter.

Sie können direkt in das Dokument hineinschreiben, es abspeichern und dann im DIN-A4-Format ausdrucken.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg damit.

Den Leitfaden "Väter und Vereinbarkeit" findet ihr als PDF auf der Website des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.