Bühnenteaser

  • Termine : Väter in Elternzeit – und dann?

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Termin zurück zu Übersicht
17.05.2016 – 19.05.2016ver.di Bildungs- und Begegnungszentrum Clara Sahlberg, Koblanckstraße 10, 14109 Berlin

Väter in Elternzeit – und dann?

Ein Handlungsfeld für Betriebs- und Personalräte für eine gendergerechte Gestaltung in den Betrieben und Verwaltungen.

Die Einführung des Elterngeldes und des ElterngeldPlus bieten von Seiten des Gesetzgebers zahlreiche Möglichkeiten der Nutzung von partnerschaftlicher Elternzeit.

Dieser Multiplikatoren-Workshop findet im Rahmen der ver.di Gender-Trainings in Kooperation mit dem DGB im Bildungs- und Begegnungszentrum Clara Sahlberg (BBZ) statt.

Es werden folgende Fragenkomplexe bearbeitet:

  • Welche Faktoren in Betrieb und Familie unterstützen bzw. hemmen eine Elterngeld-Nutzung durch Väter?
  • Gelingt es Vätern nach dem Ende der Elterngeldzeit, Berufstätigkeit, Karriere und Vaterrolle auszubalancieren?
  • Können Väter mit ihren Elterngeldmonaten den Berufsweg ihrer Partnerinnen aktiv unterstützen?
  • Können Elterngeldzeiten, die durch Väter genommen werden, die Betriebskultur nachhaltig verändern und die Gleichstellung der Geschlechter fördern?
  • Welche Handlungsoptionen haben Interessenvertretungen zur Sensibilisierung und Gestaltung in ihrem beruflichen Umfeld?

Ziel ist es, gemeinsam mit ver.di Impulse für die eigene Arbeit zu entwickeln.

Darüber und über vieles mehr wollen wir sprechen in einem Multiplikatoren Workshop im Rahmen der ver.di Gender-Trainings in Kooperation mit dem DGB im Bildungs- und Begegnungszentrum Clara Sahlberg (BBZ).

Wir möchten Betriebs- und Personalräte, Gleichstellungsbeauftragte sowie Interessierte dazu einladen, über die Elterngeldnutzung inkl. ElterngeldPlus durch Väter zu diskutieren.

Seminargebühr: 270,00 €, ver.di-Mitglieder nehmen kostenlos teil.

Bemerkung: Auf Wunsch wird vor Ort Kinderbetreuung organisiert.

Zielgruppe: Angesprochen sind Mitglieder von GBR, BR, GPR, PR, BGleiG, LGleiG, MAV sowie allgemein Interessierte.

Seminarnummer: BE 11 160517 05

Freistellung: BPersVG § 46 (7), BetrVG § 37 (7), BGleiG o. v. R. § 10 (5)

Team: Frank Meisner, Projektleiter; Hanna Wolf, Projektkoordinatorin „Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten“, DGB-Bundesvorstand; Ute Brutzki, Bereichsleitung Genderpolitik, ver.di-Bundesvorstand

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen:

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Möchten Sie diesen Artikel weiterempfehlen?