Termine

Arbeitszeit auf dem Prüfstand

Veranstaltungen
12.07.2017, 11:00 – 16:45Hans-Böckler-Stiftung, Hans-Böckler-Straße 39, 40476 Düsseldorf

Arbeitszeit auf dem Prüfstand

Wissenschaftliche Konferenz zu den Eckpunkten für eine arbeitnehmerorientierte Arbeitszeitgestaltung im Kontext Arbeit 4.0
Termin teilen per:
iCal

Anlässlich der fortlaufenden Diskussion um eine weitere Flexibilisierung der Arbeitszeit führt das WSI in Düsseldorf eine Arbeitszeitkonferenz zum Thema „Arbeitszeit auf dem Prüfstand – Eckpunkte für eine arbeitnehmerorientierte Arbeitszeitgestaltung im Kontext Arbeit 4.0“ durch. (Quelle: Veranstaltungshinweis der Hans-Böckler-Stiftung)

Es handelt sich eher um eine wissenschaftlich-politische Veranstaltung als Antwort auf die Diskussionen zur weiteren Flexibilisierung und weniger um eine rein anwendungsorientierte Veranstaltung für Praktiker.

Im Mittelpunkt steht die Frage, welche arbeitswissenschaftlichen Erkenntnisse sich so verdichtet haben, dass sie im Falle einer weiteren Flexibilisierung berücksichtigt werden müssen. Dabei wird aber auch kritisch hinterfragt, ob die in der Wirtschaft und der Politik diskutierten Flexibilisierungsbestrebungen tatsächlich notwendig sind.

Auf dieser Fachtagung sollen mit Expert_innen aus Wissenschaft und Politik praxisgesicherte arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse für eine sinnvolle Arbeitszeitregulierung vorgestellt und diskutiert werden.

Folgende Fragen stehen dabei im Vordergrund:

  • Welche arbeitszeitpolitischen Diskussionen stehen im Zuge der Arbeit 4.0 zur Debatte?
  • Welche Möglichkeiten bieten gesetzliche und tarifliche Regulierungen schon heute, um die Arbeitszeit flexibler zu gestalten?
  • Welche sozialen und gesundheitlichen Auswirkungen können sich aus Länge, Lage und Intensität der Arbeitszeit ergeben?
  • Wie kann Arbeitszeit arbeitnehmerorientiert gestaltet werden?

Anmeldeschluss ist der 23. Juni 2017.

Mehr Infos: